Aromafest in der Villa Fohrde, 04./05. September 2010

Die ätherischen Öle und ihre Wesen sind unser Himmel,

die Menschenherzen sind unsere Erde.

 

 

Das 'Institut für Lebendige Aromakunde' von Jürgen Trott-Tschepe und Katja Heinen feierte "21 Jahre Aromakunde" und "14 Jahre in der Villa Fohrde" unter Mitwirkung des 'Aromakunde Netzwerk'.

Es kamen 60 Menschen. Tagsüber gab es Workshops: Es entstanden dufte Filzschiffe, Ton&Duft-Gestalten, Wortwechsel und Elfchen zu unserem Festöl, dem Himalaya-Rhododendron. Gestärkt hat uns das wunderbar köstliche Villa-Fohrde-Essen, der Sonnenschein, die Begegnungen und das Stöbern an den Verkaufsständen ...

Und am Abend Aromatheater, Musik, Tanz, Feuerwerk - und bis tief in die Nacht saßen wir um die Feuerschale.

 

"Für mich war es von Anfang bis Ende stimmig und was uns da geboten wurde, ist einmalig. Es war ein guter Mix zwischen Fröhlichem, Sinnlichem, Lustigem und Berührendem. Es hatte für alles und alle Platz und war getragen von einem guten Geist – oder wohl mehreren! Dafür meinen HerzDank…" schreibt uns Kathrin Nufer.

Und Cathy Büchli ergänzt: "Sei denn, wir vergessen nie das Motiv, warum wir die LEBENDIGE Aromakunde feiern, so es Jürgen den Menschen seit Jahren mitgeteilt hat: Die Wesen der Öle in uns lebendig zu machen! Möge dieses Treffen wie ein Wasserring zur Bewusstseinserweiterung der Menschen der Natur gegenüber wirken."

 

und nun der Reihe nach ...

Anmeldung an der Rezeption des Aroma-Hotels Villa Fohrde

Alles begann damit, dass man von

Katja Heinen und Andrea Chuks herzlichst begrüßt wurde, man erhielt sein Fläschchen mit dem Fest-Öl, konnte sich in die Teilnehmerlisten zu den Workshops eintragen und wurde dann von Christine Richter auf's Zimmer begleitet.

Workshop 'Duft&Filz' mit Ella Ziegler und Barbara Krüger

Aus traumhaft farbiger Rohwolle mit einer Nase voll Festöl entstanden Aromaschiffe

Workshop 'Duft&Ton' mit Rebecca Ziegler

Sich mit dem Festöl verbinden und intuitiv den Ton bearbeiten ...

 

 

Schreibwerkstatt mit Ingeborg Woitsch

Ingeborg Woitsch regte uns an zu einem Wortwechsel zu unseren Kraftquellen, Ein-Satz-Gedichten, Elfchen zum Himalaya-Rhododendron und moderierte die Offene Lesebühne ...

Öl-Erleben und Schreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.0 KB

 

 

Verkaufsstände

Makro-Blumenfotografien von Gisela Haase, Gefilztes von Ella Ziegler, Duftsteine von Karin Tittel angeboten, Klangschalen von Angelika Hayn, Öldispersionsapparte von Erika Boschan, Aromakunde-Bücher - und vor allem der neue Band 4 von Jürgen Trott-Tschepe, Encaustik-Bilder von Renate Neuhoff ...

und das kultuelle Angebot...

mit der Eröffnungsrede von Jürgen Trott-Tschepe und Katja Heinen, der 'Stimm-Bänd' mit Werner Bövingloh, das große Gong-Konzert von Friedrich Samuleit, das Klangschalenspiel von Angelika Hayn, intuitives Tanzen zu Trommelrhythmen von Detlef Spielvogel und Freund, Aroma-Theater mit Lorena Jescheniak und Christine Richter, Discomusic - aufgelgt von Andrea Chuks ...

 

und sich begegnen...