Kräutergärten-Vielfalt

Seid Ihr in diesen heissen Sommerwochen in Deutschland unterwegs? Dann haltet Eure Augen (...und Nasen) offen: überall gibt es mittlerweile hübsch angelegte private und öffentliche Kräutergärten! So bin ich in diesem Sommer auf ein Umweltbildungsprojekt im Spreewald gestossen:

 

http://www.spreewaldkraeuter.de/default.aspx?ID=1

 

Es gibt dieses Areal bereits seit 22 Jahren und es macht großen Spaß durchzuschlendern. Nachdenklich gemacht hat mich allerdings der Kommentar der momentanen Mitarbeiter: ich wollte mein Eintrittsgeld von 1,50 EURO bezahlen und wurde verwundert angeschaut: ach, da sind Sie aber die große Ausnahme, die meisten laufen einfach ohne zu fragen hier durch! Ich finde einen kleinen Eintrittspreis völlig gerechtfertigt, schließlich fallen immense Wasserkosten und Neuanlagen an und die Subventionen für solche Projekte reichen gerade mal für wenige Personalkosten...

 

Nur wenige Fahrrad-Kilometer entfernt findet man übrigens auch einen netten Barfuß-Park, Erholung pur für gestresste Großstadt-Füsse!

 

geschrieben von: Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0