Villa Fohrde...immer eine Reise wert...

Da erwischt uns doch der Winter noch einmal: Schneetreiben im Februar, der Schnee bleibt sogar liegen. Wie schön, wenn man das alles vom warmen Seminarraum in der Villa Fohrde aus beobachten kann...und umsorgt wird mit leckerem Essen und reichhaltigen "geistigen" Kostproben der Lebendigen Aromakunde.

Es ist immer wieder empfehlenswert, sich ein paar Tage (und Nächte...) in der Villa Fohrde zu gönnen, vor allem, wenn einem so ein tolles Thema wie: "Alles, was (neu) geboren wird..." in einer solch geschützten Atmosphäre serviert wird! Vielen Dank an Katja und Jürgen!

 

geschrieben von: Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0